Sonntag, 20. März 2011

Polarfuchs Socken


Meine erste , am Spinnrad versponnene Wolle , wurde zu Socken.Ich habe aus 80 g Kammzug ( Polarfuchs ) 334 m Lauflänge bekommen.2 fach verzwirnt.
Als Muster habe ich das 5 par nur am Schaft gestrickt.Mit dem Ergebniss bin ich ganz zufrieden,nun muß ich noch üben, üben, üben um das Garn gleichmäßiger zu spinnen, so das es nicht mehr wie Tweed aussieht :-)
Gestrickt habe ich mit Ndl. 2,75

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Hallo Lydia

Die Socken sind wunderschön. Und sogar selbst gesponnen, super. Da hab ich mich noch nicht ran getraut. Ich finde gerade der leicht ungleichmäßige Faden bei diesen Socken klasse, mir gefällt es so sehr gut.

Wünsche dir einen schönen Sonntag,
LG Andrea

Fadenstille hat gesagt…

Das muss ein schönes Gefühl sein, selbst versponnen und verstrickt...
Liefs Anett

Anke hat gesagt…

Ich kann mich Anett zur anschließen.
Schön sind sie geworden. Und sie sehen aus, als würden sie auch gut wärmen. Bei uns braucht's das noch. Die Sonne scheint, aber es sind nur 5 Grad.

Liebe Sonntagsgrüße sendet dir Anke

Rosenfee hat gesagt…

Die Socken sind superschön und dein Garn ist toll geworden!Grosses LOB!!!!
Liebe Grüsse
Patricia

Alexandra hat gesagt…

So schöne Socken und selbst gesponnene Wolle, wow da kannst du Stolz sein, wunderbar sehen sie aus. Hast du schon einen Unterschied zwischen Handspindel und dein Rad? Bin neugierig was dir besser liegt.

LG Alexandra

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Ganz tolle Socken sind das aus deiner selbst gesponnenen Wolle geworden,Respekt!
LG Sonja

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Ja, auch ich find die Socken Super - gerade wenn sie etwas "ungleichmäßig" sind. Perfekt!
Lieben Gruß Elke

wollsüchtige stricknadel hat gesagt…

super deine wolle und die socken sind spitzenmäßig kann nur bravo sagen
lg evi

Perlentick@koeln.de hat gesagt…

Supertoll, das würe ich auch gerne können. Ich finde die Socken sehr schön!!! LG Ruth

pinkpaillette hat gesagt…

Sehr schöne Wolle hast du gesponnen. Die Socken sind toll geworden.
Herzliche Grüsse, colette

Lydias strick- und malseite hat gesagt…

Hallo Alexandra,
mit dem Rad geht es schneller und die Arme tun nicht weh............ das aufwickeln fällt weg.
Kleinere Mengen werde ich aber noch mit der Handspindel spinnen, da mir beides sehr viel spass macht.

Grüßle Lydia

Sheepy hat gesagt…

Tolle Socken und so schön dünnes Garn. Die kleinen "Unebenheiten" :-))) machen doch erst die Handarbeit aus und sehen dazu noch interessant aus
findet jedenfalls Sheepy

Mum kreativ hat gesagt…

Die Socken gefallen mir sehr gut! Die Struktur finde ich reizvoll. Ich bewundere jeden der spinnen kann und würde es sehr gerne auch mal probieren :).
LG von
Claudia

nana-spinnt hat gesagt…

toll, wenn das erste Garn so gut verarbeitet wird.

Hab übrigens ein Geschenk für Dich auf meinem Blog, schau doch mal rein!

GLG Heike

evasan hat gesagt…

Mir gefallen die Socken wirklich supergut, kannst stolz drauf sein, die Wolle und das Murster voll super.
Sonnige Grüße
Eva

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Lydia
Ganz toll sind die Socken geworden! Du meine Güte, diese Arbeit! Aber es hat sich gelohnt; wunderschön!
Herzlichen Dank für Deinen lieben Besuch auf meinem Blog.
Ein sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

Eva-Maria hat gesagt…

Liebe Lydia,

Ich finde die Wolle und die Socken super gelungen!Gratulation zu deinem Mann und dem Spinnrad ;o)

Liebe Grüße
Eva-Maria

Sockenwonderland hat gesagt…

Also ich finde, daß der Tweed-effekt ganz toll zu den Socken passt.

LG
Linda